„BK1 goes BK2“ – ein voller Erfolg an der Eduard-Spranger-Schule Freudenstadt

„Ich fand es gut, dass wir die Grundkenntnisse nochmals wiederholt haben, damit wir nächstes Jahr mit dem neuen Stoff beginnen können“, so lautete das Fazit eines Schülers beim abschließenden Feedback zum durchgeführten Konzept „BK1 goes BK2“ an der Eduard-Spranger-Schule Freudenstadt.

Hierzu wurden die Schülerinnen und Schüler der drei BK1-Klassen bereits in ihre beiden neuen BK2-Klassen zusammengeführt, so dass ein gegenseitiges Kennenlernen für das nächste Schuljahr ermöglicht wurde.

Auf dem Stundenplan standen zum einen die Vertiefung und Intensivierung von Lerninhalten, die für das BK II essentiell sind. Zum anderen sollte das soziale Miteinander der Klassen gefördert und intensiviert werden.

In den ersten vier Unterrichtsstunden des jeweiligen Schultages war somit Theorie angesagt – getreu nach dem Motto des Kultusministeriums „Lernen mit Rückenwind“ – und wichtige Themen wurden in den Fächern „Mathematik“, „Betriebswirtschaft“, „Englisch“ und Steuerung und Kontrolle wiederholt.

Doch nicht nur reine „Paukerei“ stand auf der Agenda. Ein Vortrag der Polizei machte auf die Gefahren im Internet und den Umgang mit Sozialen Medien aufmerksam. Im Kurs „Fit in Digital“ wurden die digitalen Kenntnisse aufgefrischt und erweitert. Erfolgreiche Lernstrategien standen im Kurs „Lernen lernen“ auf dem Programm.

Im Anschluss an den Theorieteil konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Treffgenauigkeit im gemeinsamen Bogenschießen testen. Eine ruhige Hand und gute Nerven waren beim anschließenden Adventure Golf gefragt. „Endlich konnte auch mal wieder eine außerunterrichtliche Veranstaltung stattfinden, auf die wir so lange verzichten mussten“, betont eine Schülerin.

Ein gemeinsames Abschlussessen im Bistro des Beruflichen Schulzentrums verabschiedete die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die wohlverdienten Sommerferien.

Für das kommende Schuljahr plant die Spranger-Schule das Programm erneut durchzuführen und meldet für das Kaufmännische Berufskolleg noch freie Plätze.

Informationen erhalten Sie hierzu bei Fachbereichsleiter Jochen Klein, Tel. 074412236 oder E-Mail: jochen.klein@ess-fds.de