W1BM besucht das Zentrallager von Norma

Passend zur aktuellen Lehrplaneinheit “Beschaffung und Lagerhaltung” besuchten die Kaufleute für Büromanagement des 1. Lehrjahres gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Liane Moser und Fachabteilungsleiter der Kaufmännischen Berufsschule Jochen Mareth das Zentrallager des Lebensmittelfilialbetreibers NORMA in Eutingen im Gäu.

Um die Abläufe in einem Zentrallager dieser Größenordnung näher kennenzulernen, führte der Betriebsleiter Herr Schuller die Schülerinnen und Schüler durch das gesamte Lager.

Hierbei bekamen die Auszubildenden einen umfassenden Einblick in die Abwicklung der Wareneingangskontrolle, Kommissionierung sowie der Organisation des Warenausgangs. Mit einem 24-Stunden-Betrieb ist das Zentrallager zuständig für die pünktliche und zuverlässige Auslieferung der Waren in die über 98 Filialen im süddeutschen Raum von Mannheim bis Rheinfelden.

Durch die Besichtigung im laufenden Betrieb war es möglich, das bislang nur in der Theorie Kennengelernte realitätsnah zu erleben. Die interessanten Erläuterungen des Betriebsleiters mit Hilfe von Beispielen und aktuellen betriebswirtschaftlichen Lagerkennzahlen verdeutlichten den Auszubildenden die Relevanz der bereits in der Theorie berechneten Lagerkennzahlen und ergänzten die im Unterricht kennengelernten Inhalte mit vielen neuen Erkenntnissen.