skip to main content

headerbilder 350px 3376 physikraum

Die Klasse E3 des Wirtschaftsgymnasiums besuchte den Hauptsitz des Porsche-Werks in Zuffenhausen. Vor der Betriebsbesichtigung hatten die Schülerinnen und Schüler Zeit, sich im Stuttgarter Zentrum aufzuhalten. Danach ging es weiter nach Stuttgart- Zuffenhausen, zum weltweit erfolgreichsten Sportwagenhersteller, der Dr.Ing.h.C.F.Porsche AG.

Dort angekommen wurde die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt, um die Anlieferung, die Belederung und die Montage von den Modellen 911 ,918 Spyder und die Mittelmotormodelle Boxter und Cayman zu besichtigen. Dabei wurden sie von Werksführern begleitet, die ausführlich erklärten und auch für sämtliche Fragen offen waren. Die sogenannte „Hochzeit“, wo Fahrwerk und Karosserie miteinander vereint werden, konnte leider nicht besichtigt werden, da dort zum aktuellen Zeitpunkt ein noch unter Betriebsgeheimnis stehender Prototyp gefertigt wurde. Manche Arbeit ist physisch für die Mitarbeiter sehr aufwendig und wird mittlerweile durch faszinierende Roboter erledigt, wie z.B. das Einsetzen der Frontscheibe. Des Weiteren beeindruckte die Klasse die Art der Personalführung bei Porsche. Zum einen werden die letzten 5 Minuten jeder vollen Stunde als Pause bezahlt und zum anderen rotieren die Mitarbeiter ihre Arbeitsplätze um Langeweile und Fehler zu vermeiden.

Letztlich konnte als Gesamteindruck das Porsche-Prinzip bestätigt werden, jeweils das maximal Mögliche in allen Bereichen auszuschöpfen.

Ein Bericht von Sophia Aberle und Laura Balzer, E3

Online-Bewerberverfahren
BewO

für die öffentlichen dreijährigen Beruflichen Gymnasien und Berufskollegs

BewO wird für die Bewerbung um Schulplätze im Schuljahr 2020/21 ab 20. Januar 2020 geöffnet. Über unten stehende Links kommen Sie zu den entsprechenden Seiten:

→ https://bewo.kultus-bw.de/

→ Hinweise zum Ablauf der Online-Bewerbung ←

Imagefilm Sommerschule

thumbnail imagefilm