skip to main content

headerbilder 350px 3376 physikraum

An unserer Schule war im Mai und Juni eine Ausstellung mit dem Titel „Die wirtschaftliche Ausraubung der jüdischen Familien im Nationalsozialismus“ zu sehen. Mitglieder des Träger- und Fördervereins Ehemalige Synagoge Rexingen haben die Ausstellung erstellt. Ein herzlicher Dank geht an die beiden Mitglieder des Vereins, Barbara Staudacher und Heinz Högerle, die mit ihren Rechercheergebnissen zum Leben der jüdischen Familien das Zustandekommen ermöglichten.

Besondere Wirkung erzielten die von ihnen durchgeführten Projektstunden mit Schülerinnen und Schülern verschiedener Klassen. Wann hat man denn schon Gelegenheit nachzufragen, wie in Archiven gearbeitet wird oder wie eine Ausstellung entsteht?

Unterschiedliche Standpunkte wurden erkennbar zur Frage, ob man Namen der deutschen Finanzamt-Mitarbeiter Horbs und Freudenstadts auf den Kopien, die man zum Thema sehen konnte, schwärzen muss. Ist heute nicht die Zeit gekommen, sich offen zu stellen? – Eine eindeutige Antwort konnte nicht gegeben werden.

Alle beteiligten Lehrerinnen und Lehrer und sicher auch die Schülerinnen und Schüler sind sich einig: Die Arbeit mit den Materialien der Ausstellung hat sich gelohnt.

Solche Angebote, die regionale Geschichte lebensnah verarbeiten, werden wir in Zukunft weiter nutzen.

Online-Bewerberverfahren
BewO

für die öffentlichen dreijährigen Beruflichen Gymnasien und Berufskollegs

BewO wird für die Bewerbung um Schulplätze im Schuljahr 2020/21 ab 20. Januar 2020 geöffnet. Über unten stehende Links kommen Sie zu den entsprechenden Seiten:

→ https://bewo.kultus-bw.de/

→ Hinweise zum Ablauf der Online-Bewerbung ←

Imagefilm Sommerschule

thumbnail imagefilm